Kategorien
Ernährung

Richtige Flüssigkeitszufuhr des Körpers unter Stressbedingungen

Richtige Flüssigkeitszufuhr des Körpers unter Stressbedingungen.

Jugendliche, die Sport treiben, sollten besonders auf die Flüssigkeitsaufnahme achten. Ihr Verbrauch sollte eine konstante Flüssigkeitszufuhr gewährleisten (Flüssigkeitszufuhr) der Körper, deckt Verluste hauptsächlich in Form von Schweiß und Urin ab. Keine Diät wird gesund sein, wenn es den Flüssigkeitsverlust des Körpers nicht kompensiert. Es gibt viele Beweise, dass der Verlust von Körperflüssigkeiten durch Schweiß die Trainingskapazität stark verringert und dass bereits ein geringer Grad an Dehydration die körperliche Leistungsfähigkeit des Körpers verringert. Die Dehydratisierung des Systems führt zu einer Verringerung des Plasmavolumens, Erhöhung der Blutviskosität und Verringerung der Fähigkeit, Sauerstoff und andere Nährstoffe zum Gewebe zu transportieren. Die Folge des Verbrauchs unzureichender Flüssigkeitsmengen sind auch Störungen bei Wärmeregulierungsprozessen, was vor allem mit langen anstrengungen, Bei hohen Umgebungstemperaturen kann es den Körper überhitzen.

Junge Sportler werden beim Auffüllen ihrer Flüssigkeiten normalerweise vom Durst geleitet, Das ist leider kein guter Indikator dafür, wenn Sie anfangen müssen zu trinken, und wie viel der Spieler trinken sollte, zum Ausgleich der während des Trainings verlorenen Körperflüssigkeiten.

Erst dann tritt das Durstgefühl auf, wenn der Verlust an Körperflüssigkeit ca. 1,0% Körpergewicht. Für den Wiegekandidaten 70 kg bedeutet dies, dass Durst nur bei einem Wasserverlust von ca. 700 ml. Sportler sollten dies berücksichtigen, und beginnen Sie früher mit dem Nachfüllen der Flüssigkeit, bevor Sie durstig fühlen. Dies schützt den Körper vor dem Einsetzen einer tieferen Dehydration, gleichzeitig Konditionierung seiner ordnungsgemäßen Funktion unter Stressbedingungen. Während des Trainings verliert der Körper nicht nur Wasser, sondern auch Mineralien durch Schweiß, hauptsächlich Natrium, Chlor, Kalium und Magnesium. Es ist also wichtig, Nicht nur sauberes Wasser zu trinken, wenn Flüssigkeiten nachgefüllt werden, weil es nicht in der Lage ist, die verlorenen Mineralverbindungen zu kompensieren. Zu diesem Zweck werden eher Obst- oder Obst- und Gemüsesäfte empfohlen, obwohl die in diesem Fall am meisten empfohlenen die sogenannten sind. isotonische Lösungen. Getränke dieses Typs hydratisieren sehr effektiv, weil die molekulare Konzentration aller darin enthaltenen Inhaltsstoffe so ausgewählt ist, dass sie sehr schnell aufgenommen werden, einschließlich Wasser. Zusammensetzung isotonischer Getränke, In Bezug auf die Mineralien, die sie enthalten, ähnelt es der Zusammensetzung des Schweißes, daher ergänzen, was der Körper beim Schwitzen verliert. Zusätzlich liefern isotonische Getränke eine bestimmte Menge an Kohlenhydraten, die den Körper während des Trainings vor einer Senkung des Blutzuckerspiegels schützen, was wiederum Ermüdung verhindert. Ein Beispiel für isotonische Getränke, die auf unserem Markt erhältlich sind, sind unter anderem: Isostar, Gaterade, Mineral Light Lub Izomax.

bitte beachten Sie, dass natürliche Fruchtsäfte zu konzentrierte Lösungen sind (hypertonicznymi), Um sie schneller zu hydratisieren, sollten sie daher nach dem Verdünnen mit Wasser verzehrt werden, relativ 1 eine Portion Saft auf 2 Portionen Wasser.

Getränke während des Trainings sollten häufig eingenommen werden, co 15-20 Protokoll, in kleinen Portionen (ok.125 ml), mit Trainingspausen.

Das Trinken von Flüssigkeiten ist nicht nur während des Trainings äußerst wichtig, sondern auch nach seiner Fertigstellung. Um die während des Trainings verbrauchten Kohlenhydratreserven wieder aufzufüllen, sollten mit diesem Nährstoff angereicherte Getränke so bald wie möglich nach dem Training verabreicht werden. In Fruchtsaft oder isotonischem Getränk gelöste Maltodextrine. Man muss sich jedoch erinnern, dass diese Arten von Getränken, bieten mehr Kohlenhydrate (hypertonische Lösungen), Sie hydratisieren jedoch viel langsamer als isotonische Lösungen, Daher werden sie nach körperlicher Anstrengung empfohlen, nicht während dieser. Nach dem Verzehr von Portionen konzentrierterer Kohlenhydrate direkt nach dem Ende des Trainings, Spieler sollten wieder weniger konzentrierte Getränke konsumieren. Der Flüssigkeitsmangel im Körper muss spätestens ausgeglichen werden 24 Stunden nach dem Training. Der junge Athlet sollte am nächsten Tag in einem Zustand voller Flüssigkeitszufuhr mit dem Training oder Wettkampf beginnen.

bitte beachten Sie, dass es, wie das Gefühl des Durstes, nur in einem Zustand einer gewissen Dehydration des Körpers auftritt, gestillter Durst bedeutet also nicht die vollständige Rehydratisierung des Systems. Forschung zeigt, dass sich die Menge an Flüssigkeit, die bis zum Durstlöschen entnommen wird, oft als unzureichend herausstellt. Teilnehmer sollten sich an die Regel halten, mehr trinken, 1,5-2,0 Gläser über oder um gestillten Durst 150% Flüssigkeit während des Trainings verloren. Wiegen der Spieler vor und kurz nach dem Training, unter Berücksichtigung der Menge der während des Trainings getrunkenen Flüssigkeiten, ermöglicht es, die Menge an Wasser zu bestimmen, die durch Schweiß verloren geht.

Bei jungen Sportlern ist es für einen Trainer sehr ratsam, die Verabreichung von Flüssigkeiten zu überwachen, um sie daran zu gewöhnen, während des Trainings zu trinken. Es wird außerdem dringend empfohlen, das Körpergewicht jedes Athleten vor und nach dem Training systematisch zu kontrollieren, Dies kann darauf hinweisen, welcher Wettbewerber chronisch dehydriert ist.