Kategorien
Ausbildung

Organisations- und Trainingsfragen in der Sports Championship School

Organisations- und Trainingsfragen in der Sports Championship School.

Durch die bisherige SMS-Aktivität konnten viele wertvolle Organisations- und Schulungserfahrungen gesammelt werden, sowie viele Zweifel in Bezug auf die Planung auch erzeugen. Suchen Sie daher nach Möglichkeiten, um das Training zu optimieren, das wird unter anderem sein. Definieren Sie die Trainingsrichtung und -struktur genauer, Schauen wir uns die häufigsten Probleme hier in Form von Fragen und Antworten an.

1. Gibt es eine Phase im jährlichen SMS-Trainingszyklus??

Nein – weil die Spieler bereits die Aufgaben der speziellen Trainingsphase ausführen. In Ausnahmefällen einzelne Spieler oder Gruppen von Spielern, vor allem im ersten Ausbildungsjahr kann es noch altersbedingt sein, das Niveau der biologischen Entwicklung, Stand der Ausbildung und Fähigkeiten, die Aufgaben der gezielten Trainingsphase ausführen.

2. Wird die Periodisierung im jährlichen Zyklus des Trainings von Spielern in SMS beibehalten??

Die Haupttrainingsaufgabe in SMS besteht darin, die Spieler auf den Wettbewerb auf Meisterschaftsebene vorzubereiten. Periodisierung für einige Spieler – Einteilung in Ausbildungszeiträume (Vorbereitende, Beginnend, Übergang) Vielmehr tritt es aus organisatorischen und Schulungsgründen auf, resultierend aus der Teilnahme am Wettbewerbszyklus, z.. Frauen-Basketball-Liga, oder Teilnahme an internationalen Meisterschaften. MICH, Weltmeisterschaft.

3. Wird die Zyklizität im jährlichen Zyklus des Trainings von Spielern in SMS beibehalten??

So – Abhängig von den Trainingsaufgaben ist es ratsam, Mesozyklen und Mikrozyklen unter Berücksichtigung dieser zu planen:

In Mesozyklen:

• Wellenlängendynamik von Lasten,

• das Phänomen der Superkompensation,

• Gewährleistung einer schrittweisen Entwicklung des Trainings – Anpassungsprozesse.

In Mikrozyklen:

• individuelle Lastreaktionen,

• individuelles Tempo der Erholung nach dem Training,

• den Inhalt und die Anzahl der Klassen sowie die Gesamtmenge der Trainingslasten,

• die Stelle des Mikrozyklus in der Struktur des größeren Zyklus,

• den "Lebensplan" des Konkurrenten.

4. Welche Rolle spielt der Veranstaltungskalender beim SMS-Training??

Meistens im ersten Jahr – Training und Kontrolle, im zweiten und dritten Jahr auch im Ergebnis.

5. Haben Sie ein inhaltliches Schulungsprogramm, und methodische Einflüsse sollten vom polnischen Sportverband überwacht werden?

So – Es sind die polnischen Sportverbände, die für das sportliche Niveau der Disziplin in der internationalen Arena verantwortlich sind, und SMS-Studenten sind aktuelle oder potenzielle Mitglieder der National- oder Olympiamannschaft.

6. Die Individualisierung beim Training von Spielern in SMS ist eine Voraussetzung oder freiwillig?

Durch die Erfüllung der Aufgaben der speziellen Trainingsphase können junge Spieler aufgrund ihrer somatischen Parameter, Talente und Veranlagungen, noch differenziertes Niveau der biologischen Entwicklung, Das Niveau der körperlichen Fitness und der technischen Fähigkeiten erfordert einen individuellen Ansatz im methodischen Bereich des Trainings. Daher sollten Trainer bei der Planung von Schulungsaktivitäten berücksichtigen:

• individuelle Lastreaktionen,

• individuelles Tempo der Erholung nach dem Training,

• den "Lebensplan" des Konkurrenten,

• Alter, das Niveau der biologischen Entwicklung,

• Ausbildungsstand und Fähigkeiten,

• Veranlagungen und Talente.

7. Sollte es ein einheitliches System zur Überprüfung des Ausbildungsstandes geben? (Fortschritt) Spieler?

So – Das einheitliche System von Tests und Kontrollen, das der polnische Sportverband in einer bestimmten Disziplin eingeführt hat, sieht dies vor:

• Verfolgung der Richtung und des Tempos von Änderungen des Trainingsstatus von Spielern in den folgenden Trainingsphasen im Zyklus,

• und nachfolgende Jahre der Ausbildung in SMS,

• und Definition von Auswahlnormen und Trainingsrichtlinien für den gesamten Sport.

8. Ist ein einheitlicher Weg notwendig – Muster, Schulungsunterlagen, die von den Ausbildern aufbewahrt werden?

So – Die von den Trainern auf die gleiche Weise aufbewahrten Schulungsunterlagen ermöglichen dies:

• die Möglichkeit einer zuverlässigen Beurteilung der Richtigkeit des Trainings,

• Aufzeichnung von Schulungsarbeiten – Trainingslasten (Art, Volumen und Intensität),

• Registrierung von Änderungen des Trainingsstatus in Tests und Prüfungen,

• Aufzeichnung des Verlaufs des Sportkampfes und der erzielten Sportergebnisse,

• Suche nach einer echten Beziehung zwischen der durchgeführten Trainingsarbeit und den erzielten Effekten nach dem Training.

In einem solchen Ansatz werden Trainingsprobleme zusammen mit Grundkenntnissen des Trainingsplanungsprozesses es den in den Sportmeisterschaftsschulen beschäftigten Trainern ermöglichen, den Trainingsprozess begabter Jugendlicher in Bezug auf Sport besser zu organisieren..